111 Jahre "Der Tag von Echterdingen"

Vom 4. August bis 1. September findet im Kleinen Kulturforum im Werdohler Kulturbahnhof die Ausstellung "111 Jahre 'Der Tag von Echterdingen'. Das Zepplin-Unglück und Werdohl" statt. Die Öffnungszeiten sind Dienstags bis Sonntags von jeweils 10 bis 18 Uhr.

Am 5. August jährt sich zum bereits 111. Mal "Der Tag von Echterdingen". Für den Verein Zeppelinstadt Werdohl e.V. ist dies Anlass genug, die weitestgehend vergessene Verbindung des Grafen Zeppelin vom Bodensee über Echterdingen bis in das Werdohler Versetal sowie die Bedeutung der heimischen Aluminiumindustrie einmal genauer zu betrachten.

Neben der Ausstellung wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten:

  • Sonntag, 4. August: Ausstellungseröffnung mit Zeppelin-Frühstück
  • Freitag, 9. August: "Am Berg gestrandet" - Vortrag der Marburger Ethnologin Susanne Kolbe im Kleinen Kulturforum
  • Donnerstag, 15. August: "Im Flug durch die Zeit" - Bilderreise mit Peter Riecke und seiner Laterna Magica in der Goldbäckerei Grote
  • Donnerstag, 22. August: Spätvorstellung
  • Mittwoch, 28. August: Vortrag von Stephan Sensen, Vorsitzender WasserEisenLand, zur Industriekultur als Kultur- und Tourismusfaktor in Südwestfalen

Foto: Flyer der Zeppelinstadt Werdohl e.V.