"Virtual Reality" Berufsorientierungsvideos

In dem interdisziplinären Lernprojekt sollen Schüler/innen weiterführender Schulen dreidimensionale Videos über verschiedene Berufe bei Werdohler Unternehmen.

Status: von der LAG beschlossen
Ort: Werdohl

Im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts sollen Schüler/innen der 9. Klasse an Werdohler weiterführenden Schulen lernen, wie man dreidimensionale Videos dreht, bearbeitet und produziert. Inhaltliches Thema der Videos werden die verschiedenen Berufsfelder bei Werdohler Arbeitgebern sein.

Somit ist das Ziel des Projekts, dass die Schüler/innen sich einerseits über berufliche Möglichkeiten informieren und Kontakte knüpfen und sich andererseits mit dem Zukunftsthema "Virtuelle Realität" sowie persönlichkeits-, eigentums- und patentrechtliche Fragestellungen auseinandersetzen. Während der gesamten Projektzeit sollen die Teilnehmer Unterstützung von einem professionellen Videofilmer unterstützt werden.

Nach der Fertigstellung der Videos sollen diese im Unterricht besprochen und diskutiert werden. Des Weiteren können die Teilnehmer als Mentoren für die nachfolgende Jahrgangsstufe und andere Schulen fungieren.

Geplante Projektlaufzeit: Schuljahr 2019/20
Projektträger: Stadt Werdohl
LEADER-Fördersumme: 17.870,18 €
Abstimmungsergebnis in der LAG: 9 Fürstimmen, keine Gegenstimmen, keine Enthaltungen | Punktzahl im Projektbewertungsbogen: 14,9