Südwestfalens blühende Vielfalt erhalten

Das Kooperationsprojekt mit insgesamt sechs LEADER-Regionen hat zum Ziel, historische Streuobstsorten in Südwestfalen zu erhalten und zu vermehren. Gartenbesitzer, Landwirte, Freilichtmuseen, Heimatvereine und alle Interessierten sollen für die heimischen Apfel-, Birnen- und Kirschsorten begeistert werden und zum Mitmachen motiviert werden. 

Status: in der LAG beschlossen 
Ort: große Teile von Südwestfalen (Kooperationsprojekt)

Das Projekt will die Historie und den Werdegang heimischer Apfel-, Birnen- und Kirschsorten untersuchen und belegen sowie die historischen Streuobstsorten wieder in Haus- und Obstgärten der Region anpflanzen. 

Es soll mit dem Projekt gelingen, Gartenbesitzer, Landwirte, aber auch beispielsweise Freilichtmuseen und Eigentümer anderer geeigneter Einrichtungen (alte Pfarrhäuser, Schulen, Kindergärten, Forsthäuser…) dafür zu begeistern, traditionelle regionale Sorten bevorzugt dort nach zu pflanzen, wo diese historisch entstanden sind. Dafür werden im Rahmen des Projekts diese Regionalsorten von Äpfeln und Birnen zunächst veredelt und vermehrt, um sie dann Obstwiesenbesitzern als Bäume oder als Reiserveredlung kostengünstig vor Ort anzubieten.

Übergeordnetes Ziel ist die Erhaltung der Biodiversität durch Aufwertung und Neubegründung  lokaler Streuobstbestände durch die Wieder-In-Wert-Setzung historischer Obstvielfalt mit Hilfe innovativer Konzepte. Zu den geplanten Maßnahmen gehören unter anderem die Schaffung von „Vorbildobstwiesen“ und eine umfängliche Öffentlichkeitsarbeit (Hotline bei Fragen, Homepage, Flyer, Newsletter, Wanderausstellung, Aufbau einer digitalen Bibliothek zur Obstbaukultur in Südwestfalen etc.).  

Das Projekt soll in den sechs LEADER Regionen Oben an der Volme, Bigge Land, LenneSchiene, LEADER sein!, Börde trifft Ruhr und Lippe-Möhnesee umgesetzt werden. 

geplante Projektlaufzeit: ca. Mai 2018 bis Mai 2022
Projektträger: Naturschutzzentrum Märkischer Kreis
Fördersumme LEADER für alle sechs LEADER-Regionen: 163.174,83 €
Fördersumme LEADER für die LEADER Region LenneSchiene: 27.195,81 €
Abstimmungsergebnisse in der LAG: 12 Fürstimmen, keine Gegenstimmen, keine Enthaltungen
Punktzahl im Projektbewertungsbogen: 21,9