Termine und Neues rund um LEADER
Januar 2018

 

 Einen schönen guten Tag.

Wir wünschen ein frohes gesundes neues Jahr. Allein die guten Wünsche für Sie wären schon einen Newsletter wert. Es gibt aber auch noch LEADER-Dinge zu berichten.

Herzliche Güße aus dem Lennetal
Die Damen vom Regionalmanagement

Streuobst, Bikepark, Buch von Kindern für Erwachsene - Drei neue Projekte beschlossen

Am 19. Dezember fand unsere vierte und letzte LAG-Sitzung des letzten Jahres statt. Drei Projekte erhielten ein positives Votum des Ausschusses und können nun das Fördergeld bei der Bezirksregierung Arnsberg beantragen.

Projekt 1 "Südwestfalens blühende Vielfalt erhalten" des Naturschutzzentrums Märkischer Kreis kümmert sich um den Erhalt historischer Streuobstsorten. Das LEADER-Kooperationsprojekt wird in insgesamt sechs LEADER-Regionen umgesetzt. Fördersumme in der LenneSchiene: 27.900 Euro.

Projekt 2: Ein Bike-Park für die Gemeinde Finnentrop. Jugendliche hatten die Idee und sind nun auch in die Gestaltung des Parks involviert. Fördersumme: 29.000 Euro.

Projekt 3 kommt aus Plettenberg. Die Kita Junior Ohle gGmbH möchte gemeinsam mit weiteren elf Kindergärten aus der gesamten LenneSchiene ein Buch von Kindern für Erwachsene erstellen. Kinder sollen befragt werden, wie sie das Lebensumfeld wahrnehmen. Fördersumme: 19.150 Euro.

Vorstand bestätigt, Kassenprüfer und LAG-Mitglied neu gewählt

Der Vorstand des "Vereins für Regionalentwicklung LEADER Region LenneSchiene" mit Bürgermeisterin Silvia Voßloh als erste Vorsitzende, Bürgermeister Dietmar Heß als zweiter Vorsitzender und Matthias Schröder als Schatzmeister wurde auf der Mitgliederversammlung am 19. Dezember erneut einstimmig gewählt. Der Verein hat nun jedoch nicht nur einen bestätigten Vorstand, sondern in Bernhard Lubeley aus Finnentrop wurde auch gleich noch ein neuer Kassenprüfer gewählt. Zum neuen Mitglied des LAG-Ausschusses im Bereich "Natur- und Umweltschutz / Ehrenamtliche Verbände" wurde zudem Andrea Weber vom NABU (Naturschutzbund) Werdohl ebenfalls einstimmig berufen.

Interview mit dem Vorstand

Wir haben den Vorstand befragt: Warum braucht LEADER eigentlich einen Verein? Was genau macht der Vorstand? Was bringt das Förderprogramm LEADER eigentlich der Region? Wie ist die bisherige Bilanz?
Zum Interview geht es hier

LEADER Regionen in Südwestfalen zu Besuch bei Regierungspräsident Vogel

Im Dezember trafen sich die Vorstände und Regionalmanagements der LEADER-Regionen in Südwestfalen auf Einladung von Regierungspräsident Herrn Vogel in Wickede und besprachen, wie das Förderprogramm LEADER besser aufgestellt werden kann.  Weitere Infos dazu hier  

Sie möchten keine Informationen von uns erhalten?
Bitte senden Sie uns eine Email an
s.erdmann@leader-lenneschiene.de Wir nehmen Sie dann umgehend aus dem Verteiler.
Irgendwann haben wir dann auch das automatische An- und Abmeldeverfahren.

Herausgeber und Redaktion
Regionalmanagement LEADER-Region LenneSchiene
Silke Erdmann & Kathrin Hartwig
Bahnhofsplatz 3 | 58791 Werdohl

Tel. 02392-80665421 (Erdmann) + 80665422 (Hartwig)
Email:
s.erdmann@leader-lenneschiene.de | k.hartwig@leader-lenneschiene.de
Homepage: www.leader-lenneschiene.de

Foto: Auswahl an heimischen Birnensorten, aufgebaut im Naturschutzzentrum Märkischer Kreis


Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.